Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Klaus-Peter Dahm

 

Vita

Beruflicher Werdegang, Arbeitsschwerpunkte und Qualifikationen des Autors   

 

 

o     geboren 1941 in der Lutherstadt Wittenberg.
o     1959-1964 Studium der Geowissenschaften an der Bergakademie Freiberg mit dem Schwerpunkt Geochemie/anorganische Chemie, Mineralogie        und Lagerstättenlehre. Abschluss: Diplom-Mineraloge.
o     1964-1975 Rohstoffforschung in Sachsen und Thüringen: Zinnerze, Feldspat-Rohstoffe, Seltene Metalle.
o     1971 Promotion zum Dr. rer. nat., 1974 Zusatzqualifikation: Rohstoffgeologe.
o     1976-1989 Aufbau der Geochemie und Grundlagenforschung am Institut für Physik der Erde Potsdam (heute Geoforschungszentrum Potsdam):        Granite, Zinnerzlagerstätten, evolutionäre Strukturbildung in der unbelebten Natur.
o     1985 Promotion B zum Dr. sc. nat. (entspricht dem Dr. habil.).
o     1990-2000 Tätigkeit als kommunaler Spitzenbeamter.
o      Ab 2001 Vertiefende Forschungen zur Evolution und Strukturbildung in der unbelebten Natur bis hin zu Schlussfolgerungen für grundlegende         Fragen in den Naturwissenschaften.
o      Ab 2007 Recherchen/Prüfungen zum Klimawandel und ab 2012 Recherchen/Prüfungen zur Energiewende in Deutschland.